Freiwillige Feuerwehr - Esch / WaldemsAnmelden

Übungen

Auch in diesem Jahr wurde wieder an die Fitness der Einsatzkräfte gedacht und statt einer Angriffsübung ein Rad und Wanderabend durchgeführt. Leider spielte den ganzen Tag das Wetter nicht mit. Pünktlich zum Radfahren und Wandern, hörte der Regen auf und es konnte losgehen. Für die Fahrradfahrer führte die Strecke von Esch über Bermbach nach Walsdorf. Die Wanderer sollte die Strecke direkt nach Waldsdorf führen. Kurz vor dem Erreichen der Morcher Mühle, wo der Abschluss geplant war, wurde die Wehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B8 alarmiert. Bis auf die Radfahrer konnten die Einsatzkräfte eingesammelt und ans Gerätehaus geberacht werden. Nach dem Einsatz konnte dann doch noch der geplante Abschluss in der Morcher Mühle stattfinden.

Heute Abend stand Wasserentnahme und Wasserabgabe auf dem Plan. Wir übten den Umgang mit der Tragkraftspritze, es wurde ein Hydroschild in Stellung gebracht, ein Behelfsmonitor aufgebaut und ein Wasserwerfer näher besprochen. Bei den Temperaturen heute haben wir auf die Einsatzjacke verzichtet und haben das kühle Nass gesucht, wir hatten jede Menge Spaß. Abschlussbesprechung fand dann wegen der noch Hohen Temperatur in der Bach statt. Auch so kann und sollte Feuerwehr mal sein, nicht immer nur Dienst nach Vorschrift :-)

Gestern Abend traf sich ein Teil der ausgebildeten Maschinisten zu einer Zusatzübung außerhalb des regulären Übungsdienstes. Es wurde der Umgang mit der Wasserentnahme und Wasserabgabe der Pumpe geübt und das Wissen vertieft.

Heute Abend in der Übung wurde ein Brandeinsatz mit vermisster Person im Gebäude simuliert. Hauptaugenmerk wurde auf die Menschenrettung und Brandbekämpfung gelegt. Während des Rückzuges wurde dem Angriffstrupp der Rückweg durch ein Feuer abgeschnitten ein zweiter Rettungsweg musste aufgebaut werden. Zusätzlich war ein Trupp im Außenbereich tätig der eine Riegelstellung zum Nebengebäude aufgebaut hat.

Gestern Abend traf sich ein Teil der Mannschaft außerhalb des regulären Übungsdienstes zu einer Zusatzübung „Höhensicherung“ . Vielen Dank an Bernd Heilhecker vom Hof Petershammer der uns das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat.

Gestern Abend trafen wir uns außerhalb unseres regulären Übungsdienstes mit den Feuerwehren Reichenbach, Wüstems und dem Roten Kreuz in Reichenbach zur gemeinsamen Übung ,,Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall“ Im Anschluss gab es für jeden noch eine Stärkung im Gerätehaus Reichenbach.