Freiwillige Feuerwehr - Esch / WaldemsAnmelden

Übungen

  • Übungen

Gestern Abend konnten wir nun auch endlich mit der zweiten Gruppe nach Monatelanger Pause in den Übungsbetrieb starten. Es wurde wie bei der ersten Gruppe die Grundtätigkeiten von tragbaren Leitern geübt. Auch wenn wir in zwei Gruppen und unterschiedlichen Wochen üben so wird in beiden Gruppen immer das gleiche gemacht. Außerdem kam unser Gemeindebrandinspektor Marc Schenk vorbei. Da die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Waldems ausgefallen ist, wurde unser Kamerad Michael Martin gestern Abend von ihm zum Hauptlöschmeister befördert. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch.

Am Dienstag konnten wir unseren Übungsbetrieb nach 14 wöchiger Zwangspause wieder aufnehmen. Um sicher zu stellen dass die Einsatzbereitschaft der Wehr auch bei fortbestehender Corona-Lage jederzeit gewährleistet werden kann wurde die Wehr in 2 Übungsgruppen aufgeteilt. Zudem müssen auch während der Übung Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Dennoch konnten die Grundtätigkeiten beim Einsatz von tragbaren Leitern geübt werden. In der kommenden Woche wird dann die zweite Gruppe zur Übung antreten. Trotz der erschwerten Bedingungen waren sich alle einig: Zeit wurde es !!!

Wenn es warm ist🌞, soll man viel trinken💧, ganz wichtig! Gerade jetzt in den Sommermonaten brauchen wir wieder viel Flüssigkeit. Damit auch bei Einsätzen niemand Probleme mit seinem Flüssigkeitshaushalt bekommt, nahm unser Kamerad Michael Martin mal den Kontakt zu www.hassia-hilft.de auf. Und siehe da heute Morgen haben wir die Lieferung erhalten👍👍. Vielen Dank an Hassia für 40 Kästen gespendetes Mineralwasser. Danke

Gestern wurde nach Dienstzeitverlängerung unser aktive Mitglied Tom Link mit Erreichen des 65. Geburtstags offiziell in die Alter- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Esch übernommen. Die Überstellungsurkunde, ausgestellt von Bürgermeisters Markus Hies, wurde durch unseren Wehrführer Andreas Günther überreicht. Die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung wünschten Tom Link noch nachträglich die besten Wünsche zu seinem Geburtstag.

Auch in Corona Zeiten muss es weitergehen… So haben unsere Gerätewarte Ralf Moog und Patrick Rosam natürlich unter der strengen Einhaltung der Hygiene Maßnahmen, sämtliches Material beschriftet und verpackt das bei der Firma Ziegler in Giengen an der Brenz gebraucht wird, zur Einpassung und Montage in unserem neuen LF 10. Am vergangenen Mittwoch ging das „Paket“ mit dem GW-L der Kameraden aus Bermbach am Steuer Ralf Kilb und unserem Brandschutzsachbearbeiter der Gemeinde Waldems Wolfgang Baum auf die Reise nach Giengen. Vielen Dank an unsere Gerätewarte, Ihr habt eine top Arbeit geleistet in den vergangenen Wochen. Das wurde auch so von der Firma Ziegler an der Warenannahme bestätigt, „man sieht es nicht so oft das alles so beschriftet und sauber zugeordnet ist“. War die Aussage des Mitarbeiters vor Ort. Wollen wir hoffen das wir irgendwann die Übergabe und in Dienststellung gemeinsam ein wenig feiern können.

Was haben Einsatzkräfte bei der Nutzung von Sonder- und Wegerechte zu beachten? Diese Frage beantwortete die Polizei Westhessen aus Idstein den Kameradinnen und Kammeraden beim heutigen Übungsabend. Die Dienstgruppenleiterin Frau Wölfel und der Dienststellenleiter der Polizeistation Idstein Herr Nordholt unterrichteten über die Rechte bei einer Sondersignalfahrt aber auch über die Gefahren und die Sorgfaltspflicht. Anschließend wurden noch die Fragen von den Einsatzkräften beantwortet. Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ganz besonders bei den Kolleginnen und Kollegen des Polizeipräsidiums Westhessen / Station Idstein für die gute Zusammenarbeit bedanken. Besonderen Dank an Frau Wölfel und Herrn Nordholt für den offenen Dialog und die aufgewendete Zeit während ihrer eigentlich verdienten Freizeit.