Freiwillige Feuerwehr - Esch / WaldemsAnmelden

Aktivitäten

Und wieder war es so weit, wir feierten unseren Hexentanz auf dem Grillplatz in Esch. Gutes Wetter, gute Laune und Live Musik von Main Power, die zum tanzen einlud lies die Gäste Zahlreich erscheinen. Besonders erwähnen möchten wir die angereisten Hexen, die dem Abend einen stimmungsvollen Rahmen bereiteten. Bei Dunkelheit haben die angeleuchteten Felsen und die aufgestellten Schwedenfeuer eine tolle Atmosphäre gezaubert. Schee war`s ….. bis in 2018

Unser diesjähriger Grillabend stand unter dem Motto „35 Jahre Frauen in der Feuerwehr“. Bei Leckereien vom Grill, kühlem Gerstensaft und leckeren Cocktail haben die Leute trotz des schlechten Wetters einen schönen Abend bei uns verbracht. Unsere Frauen zeigten ihr Können bei einer kleinen Schauübung. Hier die Impressionen vom Grillabend.

Vielen Dank das ihr so zahlreich erschienen seid, es war wieder ein schöner "Tag der offenen Tür". Bei den Waldemser Meisterschaften die ja auch an dem Wochenende bei uns stattfanden konnte unsere Jugendfeuerwehr wieder den 1.Platz in der Gruppenwertung erreichen. Herzlichen Glückwunsch !!! Glückwunsch auch an die Jugendfeuerwehr Reichenbach für den 2. und 3. Platz der Gruppenwertung. Sowie den Jugendfeuerwehren Steinfischbach für den 1.Platz und Niederems für den 2.Platz in der Staffelwertung. Danke auch an Main Power für die musikalische Unterhaltung und Trinkhorn Brände für die leckeren Sorten. Hier nun die Impressionen vom Tag der offenen Tür 2017

Wechsel an der Spitze der Escher Feuerwehr

Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag den 04.02.2017 erfolgte ein Wechsel in der Führung der Wehrführung. Wolfgang Baum konnte aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl antreten. Nach 25 jähriger Amtszeit als Wehrführer gab er die Führung ab. Als Wehrführer wurde sein bisheriger Stellvertreter Andreas Günther einstimmig gewählt. Als neuen stellvertretenden Wehrführer wählten die Aktiven mit großer Mehrheit Matthias Ott. Somit gab es auch bei der anschließenden Wahl im Vereinsvorstand einen Wechsel in der Spitze auch hier wurden die Die Positionen 1. und 2. Vorsitzender neu besetzt. Es ist seit vielen Jahren eine gut gelebte Praxis, dass diese Ämter der Wehrführer und sein Stellvertreter innehaben. Beide wurden von der Versammlung einstimmig gewählt.

Einen emotionalen Höhepunkt erreichte die Versammlung, als Wolfgang Baum für seine Verdienste in der Wehr und in dem Verein durch den Bürgermeister Markus Hies und Andreas Günther geehrt wurde. 25 Jahre Wehrführung, über 45 Jahre aktives Mitglied, über 37 Jahre Vereinsarbeit ohne die Aufgaben als Gemeindebrandinspektor, Kreisausbilder und Wertungsrichter bei den Jugendfeuerwehren im Untertaunus sind eine lange und erfolgreiche Zeit. Die Versammlung bedankte sich mit minutenlangem stehendem Applaus für seine Arbeit und seine Verdienste. Die Redner dankten und würdigten die Erfolge von Wolfgang Baum und erinnerten auch daran, dass er weiterhin in der Wehr aktiv bleibt und noch 2 Jahre das Amt des Gemeindebrandinspektors inne hat.

Anschließend wurde Heidrun Hirschmann für 30 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. Sie hatte sich entschieden, in diesem Jahr ihre Vorstandstätigkeit aufzugeben.

Für 25 Jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Helmut Hirschmann, Stefen Maurer und Gerda Homma geehrt.